Aufnahme in den liturgischen Dienst in der Pfarreiengemeinschaft

Die Pfarreiengemeinschaft Neustadt – Mühlhausen freut sich über Kinder und Jugendliche, die bereit sind, die kirchlichen Feiern durch ihr Mitwirken mitzugestalten.

Der Beginn eines neuen Kirchenjahres ist ein sehr guter Zeitpunkt, um Ministranten oder Sänger in einen liturgischen Dienst aufzunehmen. Aus den Reihen der Erstkommunionkinder des aktuellen Jahres haben sich auch in der Pfarreiengemeinschaft dazu wieder einige Mädchen und Buben bereit erklärt.

Beim Gottesdienst am Christkönigsfest wurden in der Pfarrei St. Laurentius in Neustadt die neuen „Minis“ Anton Hagl, Oliwia Zimny, Tobias Weber, Andreas Völkl, Sophia Schmid, Moritz Koller feierlich aufgenommen. Katharina Sterzl, Luisa Kull, Vanessa Holzapfel werden zukünftig in den Singgruppen den Gottesdiensten Andachten und Taufen einen feierlichen musikalischen Rahmen verleihen. In der Pfarrei St. Vitus in Mühlhausen erfolgte die feierliche Aufnahme von Anna Forstner, Laura Ertlmeier, Julian Seidenschwand und Dominik Ott am 2. Adventssonntag. Mit ihnen sind in Mühlhausen nun 37 und in Geibenstetten acht Mädchen und Buben als Ministranten aktiv.

Die Ministranten-Betreuer Kaplan Sebastian Scherr in Neustadt und Sebastian Hainz in Mühlhausen freuen sich über „ihren Nachwuchs“ und damit eine Verstärkung bei den liturgischen Feiern.

Als Erkennungszeichen wurden den Ministranten die „Ministranten-Plakette“ aus Bronze überreicht, mit der Abbildung des Pfingstgeschehens auf der Vorderseite und der Brotvermehrung auf der Rückseite.

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen